Landessiegerehrung Alzey

64. Europäischer Wettbewerb

In Fahrt, Kunst, Wettbewerb von Christoph Barth

Drei Schülerinnen als Landessieger in Alzey geehrt

Beim diesjährigen 64. Europäischen Wettbewerb waren wieder zahlreiche Schüler unserer Schule erfolgreich.

Drei von ihnen wurden zu einer ganztägigen Veranstaltung des Ministeriums für Bildung und der Europa-Union nach Alzey eingeladen. Am 12. Juni fand dort die landesweite Verleihung der ersten Landespreise statt. Dorothea Krämer (5a), Louisa Broich (7b) und Esther Hau (9b) machten sich zusammen mit Herrn Barth auf den Weg nach Alzey. Bei sommerlichen Temperaturen stand  dort zunächst eine Stadtrally auf dem Rahmenprogramm. Nach einem kühlenden Eis (gespendet von Herrn Barth) und einem gemeinsamen Mittagessen ging es zur Preisverleihung. Alle Schüler erhielten Urkunden und Buchpreise.

Erfreulicherweise waren in diesem Jahr sogar zwei Schülerinnen auf Bundesebene erfolgreich. Louisa Broich (7b) und Emma Thull (7a) erhielten für ihre künstlerischen Werke ein Zeitschriften-Abonnement und einen Geldpreis.

Wir gratulieren allen erfolgreichen Schülern unserer Schulgemeinschaft und hoffen auf einen ebenso erfolgreichen Wettbewerb im nächsten Jahr.

Bild

    Louisa Broich (7b)
  Christoph Barth