Matthiaswallfahrt 2018

In Schulpastoral, Wallfahrt von Christoph Barth

"Ihr seid meine Freunde"

Der heilige Matthias ist der Schutzpatron unserer Schule und des Bistums Trier. Als Apostel war er einer der engsten Freunde Jesu und ist als einziger Apostel nördlich der Alpen beigesetzt.
Auf den Spuren des Apostels Matthias wandelten die Schülerinnen und Schüler der 7. Klassen anlässlich des Matthiastages. Die etwa 150 Siebtklässler fuhren mit Bussen nach Trier. Von der Römerbrücke aus pilgerten sie dann zur Abtei, wo die Schüler gemeinsam mit ihren Klassenlehrern an einem selbst gestalteten Festgottesdienst in der Matthiasbasilika teilnahmen.
In seiner Predigt sprach Bruder Athanasius die Schüler direkt an. Mit den Leitwort "Ihr seid meine Freunde" seien auch die Schüler aufgefordert, als Freunde Jesu, seinem Vorbild und seinen Werten zu Folgen und sich gegen Ausgrenzung, Mobbing oder Fremdenfeindlichkeit einzusetzen.
Nach dem Gottesdienst besuchten die Schülerinnen und Schüler das Grab des Apostels Matthias in der Krypta der Kirche und besichtigten das historisch und kulturell wertvolle Klosterareal.
Die Grabstätten der ersten Trierer Bischöfe, Eucharius und Valerius, wurden ebenfalls aufgesucht.
Abschließend gab es die Gelegenheit für ein Gespräch mit einem der dort lebenden Benediktinermönche.
Eingerahmt wurde die Schulwallfahrt von Gebetsstationen auf Hin- und Rückweg.

Matthiaswallfahrt

       Philipp Gemmel