Fachpraxis im Chemie-Unterricht

In Aktion, Chemie von Lisa Strohe

Feuerwehr Bitburg zeigt die Gefahren eines Fettbrandes

Die Schülerinnen und Schüler der Klasse 9E wollten unbedingt von ihrer Chemie-Lehrerin Fr. Keil-Willmes gezeigt bekommen, was ein „Fettbrand“ ist. Leider ist das im Chemie-Raum schwierig, aber kein Problem: Ihr Mitschüler Frank Scholten ist Mitglied der Freiwilligen Feuerwehr Bitburg e. V. und organisierte einen Besuch seiner Kollegen an unserer Schule.
Frank zeigte fachmännisch, warum man niemals beim Kochen heißes Öl mit Wasser löschen sollte, vor allem wenn es sich schon entzündet hat. Ein daraus entstehender „Fettbrand“ ist durch die große Flammenerscheinung unkontrollierbar. Das Video unten zeigt die meterhohe Flamme.
Darüber hinaus bekamen die Schülerinnen und Schüler mehrere Feuerwehr-Fahrzeuge erläutert und durften sogar mit der Drehleiter die Luftperspektive der St. Matthias-Schule genießen.
Die Schülerinnen und Schüler der Klassen 6E und 9F haben ebenso die Gelegenheit des Besuchs genutzt.

Wir danken der Feuerwehr Bitburg und ihrem Mitglied Frank herzlich für den Besuch und die eindrucksvolle Vorführung.

Bild 01
Bild 02
Bild 02
Bild 02
Bild 02
Bild 02
Bild 02
Bild 02
Bild 02

  Philipp Schommer     Christina Keil-Willmes und Philipp Schommer