St. Mätthi läuft und hilft

In Aktion, Burundi AG, Veranstaltung von Lisa Strohe

Diesjährige Aktionen der Burundi-AG

Am letzten Schultag vor den Osterferien findet an unserer Schule wieder der traditionelle Lebenslauf statt. Dabei laufen oder „walken“ alle Schüler/innen einen etwa 5 km langen Rundweg und sammeln dafür von ihren Eltern, Verwandten und Bekannten „Kilometergeld“ ein. Mit dem Erlös wollen wir in diesem Jahr gleich drei Hilfsprojekte unterstützen:

  • Unsere Partnerschule in Burundi: hier steht die Schulgebäudeerweiterung an.

  • „Schulgeld für Waisenkinder“: Bernhard Udelhoven, aus Bitburg stammender ehemaliger Schüler unserer Schule, ist Priester der Weißen Väter und in Sambia als Pfarrer innerhalb eines Radius‘ von 100 km  tätig. Mit seinen Spendengeldern ermöglicht er Waisenkindern, für die weder Eltern noch der Staat das nötige Schulgeld aufbringen, den Weiterbesuch der höheren Schule und bietet ihnen damit eine wesentlich bessere Zukunftsperspektive.

  • „Villa Kunterbunt“: neben den beiden Projekten in Afrika wollen wir auch eine heimische Organisation unterstützen. Wie bekannt, wird mit den vorwiegend in der Region gesammelten Spendengeldern schwerkranken Kindern und deren Familien finanziell geholfen. Unter anderem wird den erkrankten Kindern und Angehörigen durch den gemeinnützigen Verein ein jährlich stattfindender Ferienausflug ans Ijsselmeer ermöglicht.

Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie, liebe Eltern, sich großzügig an unserer diesjährigen Spendenaktion beteiligen würden.

Die Burundi-AG an der St-Matthias-Schule 

 

  Winfried Hermes