Taizé 2019

In Fahrt, Religion, Schulpastoral, Veranstaltung von Lisa Strohe

Ein Ort der Gemeinschaft

Seit nunmehr 13 Jahren fahren Schüler und Schülerinnen ab Klasse 9 über Christi Himmelfahrt nach Taizé.  Heute lassen wir Bilder und Aussagen von Teilnehmern sprechen:

"Taizé, das ist der Ort, der, wenn man sich auf ihn einlässt, Herzen und Menschen öffnet und der, wenn man ihn wieder verlässt, in seinen Besuchern weiterlebt. Dieser Ort, diese Gemeinschaft aus Menschen, geht die wundervolle Symbiose aus Ruhe und Begegnung, Stille und Wohlklang, Selbstfindung und Schließung neuer Freundschaften ein, wie kein zweiter und schafft er es durch die Menschen, die er anzieht, seine Originalität, seine Ausstrahlung zu wahren."

"Ich war jetzt zum ersten Mal in Taizé und bin einfach immer noch total überwältigt und voller positiver Energie. Ich fand es war eine mega tolle Zeit mit tollen Erfahrungen die jeder einmal gemacht haben sollte:) Ich freu mich schon wieder aufs nächste Jahr!"

"Taizé ist für mich einer der tollsten Orte auf dieser Welt. Es ist nicht nur ein Ort, an dem man Gemeinschaft, Einfachheit und den Glauben ganz neu erfährt, es ist auch ein Gefühl: Das "Taizé-Gefühl". Man kann es kaum in Worte fassen, aber das Gefühl ist einfach magisch und wird für immer einen Platz in meinem Herzen haben."

Bild 01
Bild 02
Bild 02
Bild 02
Bild 02
Bild 02
Bild 02

     Heike Sonnen