FACHBEREICH HAUSWIRTSCHAFT UND SOZIALWESEN

Ein besonderes Wahlpflichtfach

HUS ist ein Fach mit einer großen Bandbreite von Inhalten aus den Fächern Sozialpädagogik und Familienhauswesen mit dem Ziel, Schüler auf die Lebenswirklichkeit vorzubereiten und das soziale Engagement zu fördern.  Dabei soll vor allem das Interesse für Dienstleistungsberufe in den Bereichen Erziehung, Sozialwesen, Gesundheit und Hauswirtschaft geweckt werden. In allen Lernbereichen fließen die Unterrichtsprinzipien Berufsorientierung, (z.B. Bewerbungsverfahren) informatorische (z.B. Erstellung eines Haushaltsplans mit Excel) und ökonomische Bildung (z.B. Geldgeschäfte) mit ein.
Nach einem Orientierungsangebot in Klasse 6 erfolgt die Vertiefung und Erweiterung der Einzelthemen ab Klasse 7 für alle RS+ Klassen.
Der Unterricht gliedert sich in einen theoretischen und praktischen Teil und wird oft projektorientiert gestaltet. Im Vordergrund stehen das Arbeiten im Team, die Förderung der Selbstständigkeit und der verantwortungsvolle Umgang mit Lebensmitteln und Umwelt.

UNTERRICHT

Lerninhalte aus dem Bereich Hauswirtschaft:
Aufgliederung in einen theoretischen und praktischen Teil

   Küchen- und Haushaltstechnik
   Lebensmittelkunde und -verarbeitung
   Ernährung
   Gesundheit
   Tischkultur und Tischmanieren
   Nahrungszubereitung in der Küche Hör- und Hörsehverstehen
   Mündliche Interaktion und Sprachmittlung
 
 Schriftliche Interaktion

Lerninhalte aus dem Bereich Sozialwesen:
   Familie
   Wohnen
   Erziehung
   Freizeit
   Einfluss von Medien
   Werbung
  Umweltschutz

Bild
Bild
Bild
Bild

Ergänzt wird dieser Unterricht durch 1 Wochenstunde Informatorische Bildung:
   6. Klasse: Zehnfinger-Tastschreiben (Bild)
   ab 7. Klasse: Einführung in die Arbeitsweise und die verschiedenen Programme des Computers, sodass am Ende eines Moduls (z.B. Word oder Excel) der ECDL-Führerschein erworben werden kann (European Computer Driving Licence).

PROJEKTE UND EXKURSIONEN

Bild

EXKURSIONEN

In der 8. Klasse findet eine Exkursion statt, die meist eine Betriebsbesichtigung beinhaltet.
Bild

PROJEKTE

In allen Jahrgangstufen werden viele Inhalte des Lehrplans projektorientiert erarbeitet. Hier nur einige Beispiele:

Projekt "Vom Baum ins Glas"
mit der Gründung einer Schülerfirma, die von der Produktion bis hin zum Vertrieb von Marmeladen wirtschaftliches Handeln erfahren haben.

Projekt "Büffet"
Erstellung eines Büffets für einen Cateringauftrag.

BERUFSZIELE

Das Wahlpflichtfach HuS bereitet die Schülerinnen und Schüler auf eine Vielzahl von Berufen vor:

Ausbildung im Bereich Sozialwesen
Diätassistent/in | Ergotherapeut/in | Erzieher/in | Familienpfleger/in | Krankenschwester/-pfleger | Hebamme/Entbindungspfleger | Heilerziehungspfleger/in | Logopäde/in | Physiotherapeut/in | Rettungsassistent/in | Sozialassistent/in | Altenpfleger/in

Studium im Bereich Sozialwesen
Erziehungsstudiengänge | Heilpädagogik | Pflegestudiengänge | Sozialpädagogik | Managementstudiengänge

Ausbildungsberufe im Bereich Hauswirtschaftswesen
Hauswirtschafter/in | Wirtschafter/in für Ernährung und Haushaltsmanagement | Techniker/in für Hauswirtschaft und Ernährung | Berufe im Hotelfachbereich | Ernährungstherapeut | Lebensmitteltechnischer Assistent/in

Studium im Bereich Hauswirtschaftswesen
Landwirtschaftliche und hauswirtschaftliche Fachlehrer und Fachberater | Fachlehrer für Ernährung und Gestaltung | Ernährungs- und Versorgungsmanagement | Ernährungswissenschaft | Masterstudiengang Consumer Science

Neues aus dem Fachbereich

Weitere Berichte unter Nachrichten.