FACHBEREICH MATHEMATIK

Der Mathematikunterricht unserer Schule basiert auf den Bildungsstandards Mathematik, die die Kultusministerkonferenz beschlossen hat und orientiert sich an der Entwicklung mathematischer Kreativität und abstrakten, strukturellen Denkens. Unser Unterricht fördert allgemeine mathematische Kompetenzen, die in der Regel im Laufe der Schuljahre systematisch erworben und weiterentwickelt werden:
Bild

UNTERRICHT

Unser mathematisches Profil

Ein moderner Mathematikunterricht verlangt einerseits Offenheit gegenüber den sehr unterschiedlichen kindlichen Lernwegen, andererseits eine klare Zielperspektive, um die Schülerinnen und Schüler an die mathematischen Kompetenzen heranzuführen. In unserem Mathematikunterricht trainieren wir nicht nur fachspezifische Kenntnisse und Fertigkeiten, sondern auch die Mathematik, die auf das Leben und den Beruf vorbereitet, z. B. auf den Einkauf im Supermarkt, die Berechnung der Mehrwertsteuer, die Planungen zum Tapezieren oder Möblieren eines Zimmers und vieles mehr.

In diesem Sinne wird das mathematische Profil unserer Schule geprägt durch:


Wir wiederholen konsequent und durchgehend mathematisches Grundwissen und Grundfertigkeiten.
Die wichtigsten Regeln von Klasse 5 bis 10.
in der Klassenstufe 8 der Realschule plus, um den zunehmend abstrakteren Inhalte des Faches Rechnung zu tragen.
in der Klassenstufe 10 der Realschule plus über den Umfang des gesamten Schuljahres. Dies bereitet auf Einstellungstests oder den Übergang zur Oberstufe vor.
für alle Schüler der Klassenstufe 10, die in die Oberstufe wechseln wollen.
Bild

Differenzierung

Um den unterschiedlichen Lernweisen unserer Schüler – von Berufsreife bis Gymnasium – entgegenkommen und sie in ihrem individuellen Lernprozess zu unterstützen, spielen Selbstständigkeit und Selbstverantwortung in unserem Unterricht eine große Rolle. Neben dem klassischen Frontalunterricht, arbeiten wir daher mit modernen Unterrichtsformen wie
  Stationenlernen und Lerntheken,
  Tages- und Wochenplänen,
  Teamteaching (= zwei Lehrer teilen sich die Klasse in einer Unterrichtsstunde),
welche vor allem das individuelle Lernen stärker fokussieren.

Gerade in unserer gemeinsamen Orientierungsstufe steht für uns deshalb auch die Differenzierung im Mittelpunkt.
Durch ein gemeinsames Schulbuch, welches Aufgaben auf mehreren unterschiedlichen Niveaustufen bietet, können wir der breiten Leistungsspanne unserer Schüler gerecht werden. Zudem erproben wir in diesem Schuljahr in den Klassen 5 und 6 jeweils im Fach Mathematik und Deutsch die Kombi-Förderstunden. Das bedeutet, dass zweimal in der Woche die Klasse halbiert wird, so dass eine Hälfte der Klasse zusätzliche Förderung mit einem Deutschlehrer und die andere Hälfte der Klasse ebendies mit dem Mathematiklehrer erhält.

Medienkompetenz

Ein aktuelles Ziel ist für unsere Schule, auch im Mathematikunterricht Medien-kompetenz zu erlangen. In vielen Klassenräumen findet ein interaktiver Mathematikunterricht durch interaktive Whiteboards statt. Der Einsatz der traditionellen Zeichengeräte wie Zirkel, Geodreieck und Lineal wird durch den Einsatz von Tabellenkalkulationsprogrammen wie Excel oder dynamischer Geometriesoftware komplementiert. Eine Vielzahl von Mathematik-Software unterstützt unsere Schüler, sei es im PC-Raum oder auf Tablets. Auf diese Weise können wir die Unterrichtsinhalte anschaulich vermitteln und über das Internet kann ein schneller Bezug zum Alltag hergestellt.

WETTBEWERBE

Nicht nur der Unterricht soll die Freude an Mathematik wecken, auch die Teilnahme an Wettbewerben und außerschulischen Aktivitäten soll Schüler (und Lehrer) motivieren sich mit dem Fach Mathematik auseinander zu setzen.
Känguru der Mathematik
Mathematik ohne Grenzen
Jesus Christ Superstar
Musicalgala
Konzert auf dem Weihnachtsmarkt

Neues aus dem Fachbereich

Weitere Berichte unter Nachrichten.