Mittelstufe – Berufsreife

Ab der Klasse 7 liegt unsere Realschule plus in der kooperativen Form vor, d. h. die Schülerinnen und Schüler werden in getrennten, abschlussbezogenen Klassen unterrichtet; einerseits in Klassen, die zur Berufsreife (ehem. Hauptschulabschluss) führen oder zum qualifizierten Sekundarabschluss I (ehem. Mittlere Reife).

Der Schulzweig an unserer Schule, der nach Klasse 9 zum Abschluss der Berufsreife führt, grenzt sich von anderen Schularten vor allem durch einen hohen Praxisbezug ab. Dieser spiegelt sich beispielsweise auch im Wahlpflichtfachangebot wieder. Die Schülerinnen und Schüler können sich hier nach Neigung und Begabung für einen Lernschwerpunkt entscheiden. Zur Wahl stehen dabei die Fächer Hauswirtschaft und Soziales (HuS), Technik und Naturwissenschaft (TuN) sowie Wirtschaft und Verwaltung (WuV). Neben den Fachinhalten liegt im Wahlpflichtfachbereich ebenfalls ein Fokus auf den Unterrichtsprinzipien Berufsorientierung, ökonomische und informatische Bildung. Die immer bedeutsamer werdende informatische Bildung wird zudem in einem separaten Fach vermittelt.

Der Berufsreifezweig unserer Realschule plus zeichnet sich darüber hinaus auch dadurch aus, dass eine hohe individuelle Förderung durch ein verstärktes Klassenleiterprinzip erreicht wird. Dies bedeutet, dass die Klassenlehrerin bzw. der Klassenlehrer in der Regel mehrere Fächer in der Klasse unterrichtet. Unsere Schule setzt zudem im Zweig der Berufsreife bei der Stundentafel einen Schwerpunkt in den beiden Hauptfächern Deutsch und Mathematik.

In der 8. Klasse absolvieren die Schülerinnen und Schüler des Berufsreifezweigs ein 14-tägiges Betriebspraktikum. Sie lernen so die Arbeitswelt kennen und überprüfen, ob sie im Zuge ihrer Berufsfindung auf einem zielführenden Weg sind. In der Klassenstufe 9 findet über ein halbes Jahr hinweg ein Langzeitpraktikum in einem Betrieb, einer sozialen Einrichtung oder in der Verwaltung statt. Die Jugendlichen werden auf diesen Praxistag vorbereitet und kontinuierlich begleitet. Ergänzt wird diese Berufsorientierung durch einen schulinternen Projektunterricht, der die dazu notwendigen Grundkompetenzen verfestigt und beispielsweise mit einem Bewerbungstraining vertieft. Weitere Informationen zur Schulform der Realschule plus in Rheinland-Pfalz sind auf folgender Webseite zu finden: www.realschuleplus.rlp.de

Bild

Für Beratungen oder bei Fragen können Sie sich gerne an den Schulleiter der Realschule plus wenden:

Herr Robert Glaser

📱   06561/949050 (Sekretariat)
  r.glaser@st-matthias.de

Weitere Infos

Orientierungsstufe
Mittelstufe Sekundarabschluss I
Mittelstufe Gymnasium
Oberstufe Gymnasium