MITTELSTUFE

Unsere gymnasiale Mittelstufe

Die Mittelstufe des Gymnasiums unterscheidet sich vom Teilbereich der Realschule plus zunächst durch eine Stundentafel, in der weniger praxisorientiertes als vielmehr wissenschaftlich orientiertes Arbeiten kennengelernt und eingeübt wird. Hier steht nun verstärkt das selbstständige und eigenverantwortliche Arbeiten im Mittelpunkt, das auf die gymnasiale Oberstufe vorbereiten soll. Dieses geschieht zum einen unter Anleitung des Lehrpersonals, zum anderen aber auch in Eigenleistung der Schülerinnen und Schüler, die nach entsprechenden Arbeitsphasen in kleineren oder größeren Teams ihre Ergebnisse vor der Klassengemeinschaft präsentieren. So werden schrittweise auch relevante Arbeits- und Präsentationstechniken angelegt und weiter ausgebaut.

Ab der Klassenstufe 9 besteht für die Schülerinnen und Schüler zudem die Möglichkeit, ein weiteres fakultatives Fach zu erlernen. Hierbei kann zur Zeit zwischen Französisch, Latein oder Informatik gewählt werden, sofern eine Mindestanzahl an Interessenten zustande kommt. Des Weiteren ist für die 10. Klassenstufe ein 40-stündiges Sozialpraktikum (außerhalb der Unterrichtszeiten) vorgesehen.

Schulabschlüsse in der Mittelstufe des Gymnasiums sind wie in der Realschule plus am Ende der Klassenstufe 9 die Berufsreife und am Ende der Klassenstufe 10 der qualifizierte Sekundarabschluss I.

Bild


Für Beratungen oder bei Fragen wenden Sie sich bitte an unseren Mittelstufenleiter:

Herr Dieter Bläsius

📱   06561/949050 (Sekretariat)
  d.blaesius@st-matthias.de